Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

"Smarte Medizin" - was ist das eigentlich? Am kommenden Samstag, 23. Februar, klären wir Sie darüber auf. Dann erscheint unsere erste Ausgabe zu diesem Thema, mit der wir eine Brücke schlagen wolen, zwischen unseren bisherigen Ausgaben „Digitale Transformation“ und „Personalisierte Medizin“.

Themenschwerpunkte des Heftes werden die Auswirkungen des digitalen Wandels auf die Gesundheitswirtschaft sein, z.B. AI, Apps, Digiceuticals, Digital Health und moderne Krebsbehandlung.

Wie sich derweil ein Pharmakonzern wie die deutsche Merck auf die Zukunft einstellt, lesen Sie in unserem TOP-THEMA.

Und in unseren 5 Fragen kommt Dr. Stefan Jennewein zu Wort, Gründer und Geschäftsführer der Jennewein Biotechnologie GmbH. Er klärt darüber auf, warum China derzeit der wichtigste Markt für Baby-Nahrung ist.

Für heute wünsche ich Ihnen eine angenehme Lektüre,

Holger Garbs


> Newsletter weiterempfehlen!

Ausgabe 03/2019 | 12.02.2019

Ausgabe "Smarte Medizin"






Shop


Jahrespartner der Plattform Life Sciences

                          
zum Profil          zum Profil          zum Profil         

Erfahren Sie mehr über unsere Partner und klicken Sie hier bzw. auf die jeweiligen Logos.

TOP-THEMA

Merck legt Saat für die Zukunft

Stefan Oschmann, der Chef des Darmstädter Pharma- und Chemiekonzerns Merck, tritt seit geraumer Zeit kräftig aufs Gaspedal. Nach dem Übergangsjahr 2018, als er sich vom OTC-Geschäft getrennt hat und den Konzern auf innovative Produkte und Technologien ausrichtete, legt er nun einen erstaunlichen Dealflow hin. Der könnte eine viel versprechende Saat für 2019 und die kommenden Jahre darstellen. Von Thomas Schüller

Mehr lesen...

5 FRAGEN

„Nach dem Ende der Ein-Kind-Politik ist China unbestritten der global bedeutendste Markt für Babynahrung“

Plattform Life Sciences: 5 Fragen an Dr. Stefan Jennewein, Gründer und Geschäftsführer, Jennewein Biotechnologie GmbH

Die Jennewein Biotechnologie GmbH produziert seltene funktionelle Zucker für den Einsatz in unterschiedlichen Anwendungsbereichen wie zum Beispiel der Ernährung, Pharmakologie und Dermatologie. Das Unternehmen gilt als führend im Bereich der Produktion von seltenen Monosacchariden sowie komplexen Oligosacchariden und schickt sich an, den chinesischen Markt zu erobern.

Mehr lesen...

Anzeige


MÄRKTE

Neuerungen beim 3rd European Chemistry Partnering

Das 3rd European Chemistry Partnering wartet am 26. Februar 2019 mit drei Neuerungen auf: Inversed Pitches von Großunternehmen aus der Chemie. Alle Pitches werden in Bild und Ton aufgezeichnet und anschließend allen Teilnehmern auf einer Plattform zur Verfügung gestellt. Für Partnering-Gespräche gibt es eine Stunde mehr Zeit. Im Zentrum stehen 20-minütige Partnering-Gespräche. Diese können die registrierten Teilnehmer jetzt vereinbaren. Neu beim 3rd ECP ist: Bereits ab 9 Uhr können Termine anberaumt werden.          

Mehr lesen...



Pharmabranche übt sich bei M&A-Transaktionen in Zurückhaltung

Laut des aktuellen EY Firepower Reports sind die Pharmaunternehmen 2018 auf dem Transaktionsmarkt deutlich hinter ihren Möglichkeiten geblieben: Zwar stieg das M&A-Volumen im Vergleich zum Vorjahr um 11% auf 198 Mrd. USD. Allerdings lag die Summe immer noch etwa 90 Mrd. USD unter den Beträgen, die in den Jahren 2014 bis 2016 durchschnittlich in diesem Bereich investiert wurden. Dabei wären die Unternehmen durchaus zu mehr in der Lage.           

Mehr lesen...




Origenis erweitert Zusammenarbeit mit Expansion Therapeutics

Die Martinsrieder Origenis GmbH hat die Erweiterung einer weltweiten Lizenz- und Kollaborationsvereinbarung auf dem Gebiet neuer Therapien für RNA-vermittelte Krankheiten mit Expansion Therapeutics bekanntgegeben. Die Firmen werden demnach ein Lead Optimierungsprogramm durchführen, in dem die Origenis AI (Artificial Intelligence) Discovery Plattform verwendet werden soll, um Entwicklungskandidaten für das Expansion Portfolio von kleinen Molekülen zu identifizieren, die auf RNA als Target abzielen.           

Mehr lesen...


Anzeige


FINANZIERUNG

US-Kapitalmarkt finanziert Biotechs

Das IPO-Jahr 2018 konnte sich ohne Zweifel sehen lassen. Der deutsche IPO-Markt erreichte erstmals nach fast 20 Jahren wieder ein Emissionsvolumen im zweistelligen Milliardenbereich. Die Biotech-Branche bleibt am deutschen Kapitalmarkt allerdings nach wie vor außen vor. Von Prof. Dr. Wolfgang Blättchen            

Mehr lesen...





Österreichisches Biotech-Unternehmen Marinomed geht an die Wiener Börse

Die Aktien der Marinomed Biotech AG werden seit heute unter dem Börsenkürzel MARI an der Wiener Börse gehandelt. Seit dem Börsengang der Bawag im Oktober 2017 ist das der erste Börsengang im Prime Market der Wiener Börse. Die Zeichnungsfrist endete am 29. Januar 2019. Insgesamt wurden 299.000 neue Inhaberaktien bei Investoren platziert. Unter der Annahme der vollständigen Ausübung der Greenshoe-Option wird sich der Bruttoemissionserlös auf rund 22,4 Mio. EUR belaufen. Der Erlös aus dem Börsengang soll vor allem für die Finanzierung weiterer Studien sowie die Erweiterung der Plattform-Carragelose verwendet werden.          

Mehr lesen...



Anzeige


Cannabis-Startup: Cannamedical erhält 15 Mio. EUR Euro Kapital von Orkila Capital

Die Cannamedical Pharma GmbH, einer der führenden Cannabis-Großhändler in Deutschland und der Europäischen Union, hat von dem in New York und Hamburg ansässigen Investor Orkila Capital LLC eine Kapitalbeteiligung von 15 Mio. EUR erhalten. Mit der Investition erwirbt Orkila Capital eine Minderheitsbeteiligung an Cannamedical. 

Mehr lesen...



Wachstumskapital für Rückencoach von 8sense

Das Rosenheimer E-Health Start-up 8sense ist Anbieter eines virtuellen Rückencoaches, bestehend aus Sensor und Mobile-App. Im Zuge der Seed-Finanzierung – noch vor Marktstart im April 2019 – sichert sich das Unternehmen einen Millionen-Betrag, um am bisherigen Wachstumskurs festzuhalten. Investiert haben unter anderem der High-Tech Gründerfond (HTGF) und die Thieme Gruppe, ein Anbieter von Informationen und Services in Medizin und Gesundheitsversorgung.  

Mehr lesen...



Anzeige


DEALMONITOR


FIRMA SEKTOR INVESTOREN PHASE VOLUMEN DATUM
Mecuris
Medizintechnik
Bayern Kapital, Hightech-Gründerfonds, Vesalius Biocapital, Mulcan International Investments
Serie A

3,6 Mio. EUE

2019-01-16
BioVariance
Medizintechnik / 3D-Druck
FlemingEnterprise Holding, Blaugold Investment
Wachstumsfinanzierung

mittlerer siebenstelliger Betrag

2019-01-16




INVESTMENT

Innovation und Übernahmen beflügeln Healthcare-Sektor

Healthcare: Ein Marktkommentar von Christian Lach, BB Bellevue Asset Management

Klinische Daten, wissenschaftliche Trends und erste Geschäftszahlen von einzelnen Firmen – die diesjährige Investorenkonferenz von JP Morgan in San Francisco bot wieder reichlich Diskussionsstoff. Für den größten Aha-Effekt sorgten jedoch unmittelbar vor Konferenzbeginn zwei Akquisitionen.              

Mehr lesen...





Anzeige


M&A

Erwerb der apceth Biopharma durch Hitachi Chemical

Die apceth Biopharma GmbH, Anbieter für die Herstellung von Zell- und Gentherapien, hat bekanntgegeben, dass Hitachi Chemical Co., Ltd. eine Vereinbarung zum Erwerb aller Anteile von apceth bschließen wird. Die Übernahme wird voraussichtlich im April 2019 wirksam. apceth wurde 2007 gegründet und gilt als ein Pionier der Zell- und Gentherapie. Das Unternehmen hat sich zwischenteitlich zu einem in Europa führenden Anbieter von Auftragsentwicklung und Lohnherstellung (CDMO) für neuartige Therapien (ATMP) entwickelt.               

Mehr lesen...




BioNTech erwirbt Antikörperproduktionsgeschäft von MAB Discovery

Die Mainzer BioNTech AG, Spezialist für die Entwicklung von Immuntherapien zur Behandlung von Krebs und der Prävention von Infektionskrankheiten, und die MAB Discovery GmbH, ein Spezialist für die Herstellung und Entwicklung spezifischer monoklonaler Antikörper (mAbs) mit therapeutischer Relevanz, haben den Abschluss eines endgültigen Vertrages verkündet, dem zufolge BioNTech die operative Einheit für die Generierung von Antikörpern von MAB Discovery erwirbt.                

Mehr lesen...





TERMINE

12.-13. Februar - 24. Handelsblatt Jahrestagung Pharma, Berlin

20. Februar - MedTech Pitch Day 2019, Hamburg

21. Februar - Biotech Presse-Lounge, Planegg/Martinsried

25.-26. Februar - 12 TH​ ANNUAL EUROPEAN LIFE SCIENCES CEO FORUM, Zürich

26. Februar - 3rd European Chemistry Partnering, Frankfurt

7. März - 8th BIO.NRW Business Angel Congress, Köln

20.-21. März, 7th Conference on Carbon Dioxide as Feedstock for Fuels, Chemistry and Polymers, Köln

Mehr Termine


STELLENANGEBOTE


VDGH – Verband der Diagnostica-Industrie e.V., Leiter (m/w/d) Referat Gesundheitswirtschaft, Berlin

AstraZeneca GmbH, Regionalleiter (m/w) Onkologie DNA Damage Response – Region West, Wedel

CellGenix GmbH, Produktmanager (m/w/d) Zellkultursysteme, Freiburg

Zentiva Pharma GmbH, Portfolio Building Manager (m/w/d), Berlin

mit freundlicher Unterstützung von jobvector.de

Die Plattform Life Sciences ist offizielles Organ der Biotechnologie-Industrie-Organisation Deutschland e.V. (BIO Deutschland).

Diesen Newsletter weiterempfehlen:
Wenn Ihnen unser Service gefällt, versenden Sie diesen Newsletter gerne mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner.
Vielen Dank!
Twitter Facebook Google Xing LinkedIn    
Impressum:

Kundenbetreuung:
Marcel Wersching
Tel.: 089/2000 339-30
wersching@goingpublic.de

Redaktion: Holger Garbs

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Prof. Dr. Wolfgang Blättchen, Christian Lach, Thorsten Schüller

Interviewpartner: Dr. Stefan Jennewein

Erscheinungsweise: zwei Mal im Monat, nächster Termin: 26.02.2019

Sie möchten Werbung im LifeSciencesUpdate oder in unseren Magazinen schalten? Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Verlag:
GoingPublic Media AG | Hofmannstr. 7a | 81379 München | Tel.: 089 - 20 00 339 - 0 | Fax: 089 - 20 00 339 - 39 | www.goingpublic.ag

Amtsgericht München HRB 119293
Vorstand: Markus Rieger, Aufsichtsratsvorsitzender: Dr. Thomas Zwissler

Nachdruck:
© 2019 GoingPublic Media AG, München. Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung der GoingPublic Media AG ist es nicht gestattet, diesen Newsletter oder Teile daraus zu vervielfältigen oder zu verbreiten.

Disclaimer:
Die GoingPublic Media AG kann trotz sorgfältiger Auswahl und ständiger Verifizierung der Daten keine Gewähr für deren Richtigkeit übernehmen. Informationen zu einzelnen Unternehmen stellen keine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren dar. Wertpapiere von im LifeSciencesUpdate genannten Unternehmen können zum Zeitpunkt der Erscheinung der Publikation von einem oder mehreren Mitarbeitern der Redaktion und/oder Mitwirkenden gehalten werden.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.
Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.